Das Lebensende erträglicher machen

Gespräch mit der Fuldaer Zeitung

Fuldaer Zeitung vom 9. Dezember 2016

Gespräch mit der Fuldaer Zeitung über ein Lebensende in Würde und ohne Schmerzen
Auf der blauen Couch: FZ-Volontär Lukas Arndt im Gespräch mit Dr. Ambros Greiner (Foto: Volker Nies)

Mit dem Hünfelder Palliativförderverein „Hand in Hand“ möchte Dr. Ambros Greiner unheilbar kranken Menschen ein Lebensende in Würde ermöglichen. Der Verein sieht sich in Osthessen nicht nur als Unterstützer der Patienten, sondern auch als Ansprechpartner für Hospizeinrichtungen und Angehörige.

 

Download
Dr. Ambros Greiner: Das Lebensende erträglicher machen ...
Gespräch mit der Fuldaer Zeitung
Presse 06A.pdf
Adobe Acrobat Dokument 458.1 KB